Krokvon Eberhard Petschinka, Hellmuth MössmerHörspielDRS, ORF 1994Dauer: 49 Minuten 24 SekundenKrok ist ein in der Retorte gezeugter Humanoide, eine Kreuzung aus Menschenaffe, Gänseblümchen und Krokodil. Dieses Wesen sollte ein Gehirn haben, das andere Gehirne unmittelbar versteht und das Gegenüber in seiner Gesamtheit zu erfassen vermag, ohne den Umweg über die Sprache nehmen zu müssen. So wollte es zumindest der alte Professor, der in Vorträgen immer wieder sein Experiment verteidigt. Krok aber ist ein Monstrum geworden, verursacht ein Horrorszenario nach dem nächsten.
RegieFritz Zaugg
KompositionWolfgang Mitterer
André Jung
Désirée Meiser
Norbert Schwientek
Dietmar Schönherr