Hallo verehrter Besucher. Auf dieser kleinen Seite finden sie Informationen zu Lesungen, Hörspielen und Features. Das Sammeln dieser ist eine kleine Leidenschaft von mir. Alle Titel, die sie hier finden, sind in meinem Fundus. Diese Seite betreibe ich zu meinem eigenen Vergnügen und damit ich den Überblick über meine Sammlung behalte.

Hier auf der Startseite werden jeden Tag neue, zufällig ausgewählte Stücke angezeigt. Ich hoffe, dass sie dadurch ein wenig auf den Geschmack kommen. Denn das Hören dieser Geschichten macht wirklich viel Spaß.

Also, viel Spaß beim Stöbern, ihr Rüdiger Sack.

Romeo und JuliaIn Verona wütet eine Fehde zwischen den Familien der Montagues und der Capulets. Das junge Liebespaar Romeo und Julia kann sich nur heimlich treffen. Durch ein tragisches Missverständnis bringen sich die beiden Liebenden um. Erst jetzt versöhnen sich die zerstrittenen Familien. In der durch ihre herausragende Besetzung legendären Hörspielproduktion Alfred Brauns spricht der 23 Jahre alte Klaus Kinski den Romeo, Traute Bendach die Julia und Hanns Lothar den Mercutio. "Dass Bruderhand sich gegen Bruderhand erhebt und unsere Stadt zerreißt", klagen die Bürger Veronas. Kurz nach der Gründung zweier deutscher Staaten inszenierte Alfred Braun Shakespeares Stück über die Liebenden zwischen den Fronten und förderte dessen tagespolitische Bedeutung zutage.Krokodil-HimmelCindy ist abgehauen. Ihre Eltern und ihr Freund Matthias sind unterwegs und suchen sie. Sie vermuten das Schlimmste. Vor fünf Jahren wurde Cindy entführt und vergewaltigt. Sie war damals zwölf. Ihre Eltern taten alles, um ihr wieder ein normales Leben zu ermöglichen. Jetzt, mit siebzehn, hat Cindy es satt. Sie erträgt die sorgenvollen Blicke nicht mehr, die ängstlich auf Besserung hoffen. Ihr Leben befindet sich längst im Ausnahmezustand. Sie erträgt auch ihren Freund Matthias nicht mehr, der den verständnisvollen Beschützer vorgibt, obwohl er doch das von ihr möchte, was der andere sich brutal genommen hat. Um endlich wieder Boden unter den Füßen zu haben, will sie sich mit dem Menschen konfrontieren, der ihr ein normales Leben unmöglich gemacht hat. Sie ist auf dem Weg zu dem Täter.RebeccaVor Jahren ist Rebecca de Winter unter mysteriösen Umständen verschwunden. Doch auf dem Landsitz der Familie ist die Tote noch allgegenwärtig. Das bekommt Maxim de Winters Frau zu spüren, die von dem übermächtigen Schatten Rebeccas bedroht wird. Als man Rebeccas Leiche findet, treibt das schon lang geahnte Unheil seinen Höhepunkt zu ...Daphne Du Mauriers Erfolgsroman "Rebecca" wurde von Alfred Hitchcock verfilmt. Auch die Hörspielinszenierung ist von einer Spannung, die sich ins fast Unerträgliche steigert.Fahrenheit 451
Bücher müssen vom Amts wegen brennen! In einem fiktiven totalitären Staat erledigt Feuerwehrmann Montag engagiert seine tägliche Aufgabe: Bei 451 Grad Fahrenheit legt er Feuer an private Bibliotheken. Denn es gilt, die letzten kärglichen Reste früherer Kulturgeschichte zu vernichten. Da begegnet er dem Mädchen Clarisse. Unter seinem Einfluss entdeckt er für sich die Welt der Literatur.
Das unbesetzte Gebiet42 Tage im Mai und Juni 1945 war das erzgebirgische Schwarzenberg unbesetztes Gebiet. Die Einwohner - die Flüchtlinge, Ostarbeiterinnen, marodierende Soldaten - fanden sich unverhofft im Niemandsland. Keiner war für sie zuständig. Es begann eine herrschaftslose Zeit, ein banges Warten."42 Tage, im Mai und Juni 1945, war das erzgebirgische Schwarzenberg unbesetztes Gebiet. Die Einwohner, die Flüchtlinge, Ostarbeiterinnen, marodierende Soldaten fanden sich unverhofft im Niemandsland. Niemand war zuständig für sie, wer würde sie versorgen? Es begann eine herrschaftslose Zeit, nämlich ein großes ´Durchenanner´; und das hieß für die einen ein banges Warten und für die anderen, wenigeren, ein ´unverschämtes Beginnen´. Denn wenn man sie vergessen hatte, mussten sie sich auf sich selbst besinnen. Das ist eine Geschichte wie aus Hebels Kalender, und keine Person, keine Handlung ist erfunden, sie will ihre Kraft, ihre Rührung aus dem Wirklichen ziehen."Sturmflut
Am Montag setzt sich ein kleines Tief von Grönland in Richtung Westeuropa in Bewegung. Am selben Tag bittet Armanda ihre Schwester Lidy, am Wochenende einen Besuch bei ihrem Patenkind in Zeeland für sie zu übernehmen. Unterdessen will sie selbst Lidys zweijährige Tochter hüten und mit Lidys mann auf eine Party im Familienkreis gehen. Der Rollentausch würde kaum Aufmerksamkeit erregen, da die beiden Schwestern einander so ähnlich sehen. Armanda ahnt nicht, dass sie mit ihrer kleinen Komödie das große Schicksal provoziert. Denn als Lidy am Samstag, den 31. Januar 1953, mit dem Auto nach Zieriksee fährt, bricht jenes historische Unwetter los, in dem fast zweitausend Menschen den Tod finden werden und der Südwesten der Niederlande von der Landkarte gefegt wird...
Anal ErotikRip van Winkle1953,Anatol Wadel kehrt nach mehreren Jahren in seine Schweizer Heimat zurück und wird von der Polizei wegen Beamtenbeleidigung verhaftet. Ein Zeuge erkennt den prominenten Künstler, doch Wadel leugnet seine Identität und nennt sich stattdessen Rip van Winkle - nach einer amerikanischen Märchenfigur. Van Winkle geriet in die Gewalt von Kobolden und kehrte erst nach vielen Jahren wieder in sein Dorf zurück, wo ihn niemand mehr erkannte. Auch Wadel möchte unerkannt ein neues Leben führen, doch man will ihn zur Aufdeckung seines alten Ich zwingen. Das Hörspiel entstand zeitgleich mit Frischs Roman "Stiller".Später Frost
Die junge Kommissarin Stina Forss bricht in Berlin ihre Zelte ab und tritt eine Stelle im schwedischen Småland an. Kaum hat sie ihre neue Chefin Ingrid Nyström kennengelernt, wird der greise Engländer und Schmetterlingszüchter Balthasar Frost grausam verätzt und verstümmelt in seinem Gewächshaus aufgefunden. Als Nyström und ihre impulsive neue Kollegin die Ermittlungen aufnehmen, ahnen sie nicht, wie weit diese sie führen werden: tief hinein in die bewegte schwedische Geschichte, in die höchsten Stockholmer Kreise und Forss sogar bis nach Jerusalem.
Antonio im WunderlandDer italienische Gastarbeiter Antonio Marcipane hat alles erreicht: Er besitzt ein Reihenendhaus, ein schönes Auto und vier Dutzend Krawatten. Seine Töchter haben deutsche Männer geheiratet, und jetzt wartet ein entspanntes Rentnerdasein auf ihn. Fehlt da noch was? Ja, denn einen Traum hat er sich noch nicht erfüllt: Amerika - und sein Schwiegersohn muss mit. Nun also Burger statt Pasta. Basta.Das Leben selbst verwandelt sich in eine Opera buffa mit allem Drum und Dran, wenn Jan Weiler die Geschichte seiner italienischen Sippe zum Besten gibt.Das Schwert des Goldschmieds
England im frühen Mittelalter. Auf der Flucht vor quälenden Erinnerungen hat der begabte junge Goldschmied Gwyn Carlisle seine Heimat verlassen und macht sich im Auftrag der Bürgerschaft von Venedig und des Papstes auf den Weg ins Morgenland, um vom Sultan von Ägypten die Erlaubnis zur Gründung einer Handelsniederlassung zu erbitten. Doch sein Weg ins Heilige Land wird ihm durch plündernde Nomadenstämme und hilfesuchende Kreuzritter immer wieder erschwert.
Eine gute PartieFred und Walter sind unzertrennlich. Freunde kann man sie aber eigentlich nicht nennen. Beide sind alte Herren, beide haben im zweiten Weltkrieg gegen die Deutschen gekämpft. Nun kämpfen sie gegeneinander - im Schach. Und das seit 37 Jahren. Aber sie kämpfen nicht wirklich. Walter kommt einfach jeden Dienstag auf ein Stündchen in Freds Wohnung, um die sich stets endlos hinziehenden Partien fortzusetzen. Walter ist der einzige, den der prinzipiell schlecht gelaunte Witwer Fred Kowinski in seiner Wohnung duldet. Schon seinem eigenen Sohn Leonard gelingt es kaum, sich länger als ein paar Minuten bei seinem Vater aufzuhalten. Und wehe, wenn er es auch nur zaghaft wagt, auf die miserable Ordnung in der väterlichen Behausung hinzuweisen. Oder sich gar erdreistet, eine Haushälterin einzustellen. Damit ist er schon ein paar Mal gescheitert. Doch Leonard lässt nicht locker. Aber auch der neuesten Ordnungshüterin erklärt Kowinski senior ohne viel Umstände den Krieg. Nur lässt die sich davon keineswegs beeindrucken. Als sich überdies herausstellt, dass sie etwas von Schach versteht, kommt unerwartete Bewegung in das traditionelle Dienstagsduell der beiden alten Herren.